Nofollow- und Follow-Links

Soll Ihre Website aus irgendeinem Grund nicht von einem Webcrawler durchsucht werden, dann lässt sich sowohl ein linkspezifischer Attributwert als auch ein Attributwert auf Seitenebene implementieren, um gewisse Inhalte für einen Robot nicht zugänglich zu machen. Hier erfahren Sie, was Sie zum Thema Nofollow & Dofollow wissen müssen.

  • Was ist ein Nofollow-Link?
  • Was ist ein Follow-Link?
  • Warum gibt es Attributwerte?

Was ist ein Nofollow-Link?

Durch den Nofollow-Link, der als Attributwert rel=“nofollow“ angegeben wird, wird der Suchmaschine die Anweisung gegeben, einem Link nicht auf eine andere Seite zu folgen. Die verlinkte Seite wird somit nicht gecrawlt.

Was ist ein Follow-Link?

Ein Follow-Link ist dementsprechend das Gegenstück zum Nofollow-Link. Wird der Attributwert rel=“nofollow“ nicht angegeben, ist der Zugang zur verlinkten Website für die Suchmaschine offen. Dadurch, dass die Website gecrawlt werden kann, wird sie im Google Index aufgenommen und kann mit in die Berechnung zur Link-Popularität und anderen Kennzahlen aufgenommen werden.

Warum gibt es Attributwerte?

Neben dem Nofollow-Attributwert rel=“nofollow“ für einen einzelnen Link, gibt es für die seitenspezifische Verwendung den Meta-Robots-Attributwert <meta name=“robots“ content=“nofollow“>, der der Suchmaschine das Folgen aller Links auf einer Seite verbietet.

Um Kommentar-Spam in Blogs zu vermeiden, entwickelten Matt Cutts und Jason Shellen den Attributwert rel=“nofollow“ im Jahr 2005, um Webmaster die Möglichkeit zu geben, nur einzelne Links so ausweisen, dass diese von Suchmaschinen nicht verfolgt werden können.

Hier die offizielle Stellungnahme von Google:


“Im Allgemeinen folgen wir diesen nicht. Das bedeutet, dass von Google über diese Links kein PageRank und kein Ankertext übermittelt wird. Bei Verwendung von Nofollow werden die Ziellinks also nicht für unsere Gesamtdarstellung des Webs berücksichtigt. Die Zielseiten können jedoch dennoch in unserem Index enthalten sein, wenn von anderen Websites ohne Nofollow auf diese Seiten verwiesen wird oder wenn die URLs in Form einer Sitemap an Google gesendet werden. Auch ist zu beachten, dass Nofollow von anderen Suchmaschinen möglicherweise nicht in gleicher Weise behandelt wird.”

https://support.google.com