Inbound Marketing

Die meisten Internetnutzer kennen diese Situation: Man kauft ein Produkt auf einer Webseite und abonniert gleichzeitig einen Newsletter, weil mit Rabatten oder kostenlosem Versand geworben wird. Diesen Schritten folgen wir beim Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung freiwillig und genau das ist ein Teil im Inbound Marketing. Es wird versucht potenzielle Kunden davon zu überzeugen gewünschte Handlungen auf einer Webseite auszuführen. Die Entscheidung, ob diese Handlung ausgeführt wird, liegt allerdings weiterhin beim Nutzer. Mehr über diese Methode des Marketings erfahren Sie im folgenden Eintrag.

  • Was ist Inbound Marketing?
  • Wofür braucht man Inbound Marketing?
  • Der Unterschied zu Outbound Marketing

Was ist Inbound Marketing?

Inbound Marketing ist eine Methode des Marketings, bei der die Aufmerksamkeit des Nutzers durch im Internet platzierte, nützliche und relevante Inhalte gewonnen werden soll und unterbewusst den Content eines Unternehmens wahrnimmt. Hierbei bleibt dem Nutzer die Möglichkeit zur Entscheidungsfindung ohne aggressive Botschaften offen.

Wofür braucht man Inbound Marketing?

Mittlerweile wird das Outbound Marketing immer weiter vom Inbound Marketing abgelöst, denn es gibt immer mehr Alternativen für Radio und Fernsehen, wodurch Radio- oder Fernsehwerbung immer weniger effektiv werden.

Diese Alternativen wie z.B. die Video- und Musikplattformen Netflix und Spotify bedrängen den Nutzer nicht mit uninteressanter Werbung, sondern bieten genau die Inhalte, die der Nutzer sich wünscht. Auf Abruf!

Inbound Marketing drängt den Nutzer zu keiner Handlung, sondern ermöglicht eine Entscheidungsfindung in der Zeit, die der Nutzer für seine Entscheidung tatsächlich braucht. Das Verhältnis zwischen potenziellen Kunden und Unternehmen wird mit dieser Methode verbessert und führt zu einer angenehmeren Kommunikation.

Der Unterschied zu Outbound Marketing

Outbound Marketing ist die klassische traditionelle Art des Marketings. Der Unterschied zum Inbound Marketing ist, dass Unternehmen ihre Werbebotschaft verbreiten, um potenzielle Kunden anzuwerben, die einen Kauf tätigen sollen. Hierbei wird der Kunde also direkt angesprochen und es wird versucht, ihn so von einem Kauf zu überzeugen.

Beispiele für diese Art von Marketing sind z.B. Kaltakquise, Briefpost oder auch TV-Werbung.