Content Seeding

Produzierter Content, unabhängig des Formats, ist erst dann wertvoll, wenn er von anderen Menschen gesehen, gelesen oder gehört wurde. Inhalte und Informationen werden erst dann sinnvoll verbreitet, wenn sie wahrgenommen werden.

Was ist Content Seeding?

Content Seeding beschreibt die gezielte Verbreitung und Streuung von Inhalten im Web. Das Ziel besteht darin zahlreiche Backlinks zum eigenen Inhalt zu erhalten, um von Suchmaschinen als relevant und vertrauensvoll eingestuft zu werden und somit eine bessere Platzierung im Ranking zu erhalten.

Wie funktioniert Content Seeding?

Grundlage für ein erfolgsversprechendes Content Seeding ist ein klar definiertes Ziel. Hierbei kann es sich z.B. um die Steigerung des Traffics, der Sichtbarkeit im Web oder die Steigerung der Brandawareness handeln.

Durch die zielgerichtete Platzierung des Inhalts auf relevanten Domains soll die Aufmerksamkeit und Wahrnehmung im Netz gesteigert werden. Vorab definierte Zielgruppen, die sich für den betreffenden Inhalt interessieren, können auf diese Weise gezielt angesprochen werden.

Die Kontaktaufnahme des Marketers mit Multiplikatoren wie Trendsettern in sozialen Medien, renommierte Blogger, Journalisten, Institutionen oder Influencern, lassen Inhalte größere Kreise ziehen und können exponentiell verbreitet werden.

Eine Content Strategie umsetzen
Umsetzung einer Content Seeding Strategie

Welchen Mehrwert bietet Content Seeding?

  • Systematischer Aufbau von wertvollen Kontakten
  • Multiplikatoreffekte
  • Erhöhung der organischen Reichweite
  • Höhere Glaubwürdigkeit durch proaktive Verbreitung
  • Gesteigertes Vertrauen in den Content
  • Erhöhung der Bekanntheit
  • Generierung von Backlinks
  • Erhöhte Sichtbarkeit