Black Hat SEO

Black Hat SEO ist eine Methode der Suchmaschinenoptimierung, die bewusst gegen die Richtlinien der Suchmaschinen verstößt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Spam-Methoden, die kurzfristig die Linkpopularität der Webseite steigern sollen. Mehr über dieses Thema erfahren Sie in diesem Eintrag.

  • Was ist Black Hat SEO?
  • Was ist der Unterschied zu White Hat SEO?
  • Was sind Black Hat SEO Techniken?
  • Warum Black Hat SEO vermieden werden sollte

Was ist Black Hat SEO?

Black Hat SEO bezeichnet alle Maßnahmen, die im Kontext der Suchmaschinenoptimierung gegen die Richtlinien der jeweiligen Suchmaschinen Anbieter verstoßen. Beispiele für ein solches Vorgehen wären Linkfarmen oder das automatisierte Linksetzen, wobei mit Programmen automatisch viele Links auf den verschiedenen Seiten der Webseite angebunden werden.

Was ist der Unterschied zu White Hat SEO?

White Hat SEO umfasst alle Maßnahmen, die die Position der Webseiten auf natürliche Weise verbessern, ohne die Richtlinien der Suchmaschinen Anbieter zu verletzen.

Was sind Black Hat SEO Techniken?

Nicht richtlinienkonform sind zum Beispiel:

Cloaking: Das „Cloaking“ beschreibt ein Vorgehen, bei dem nicht verfolgbare JavaScript-Weiterleitungen den Nutzern andere Inhalte anzeigen, als den Suchmaschinen.

Mini-Netzwerk-Seiten: Hier wird ein Netzwerk erstellt, indem von vielen kleinen Seiten auf eine zentrale große Seite verlinkt wird.

Verwendung von Schlüsselwörtern: Ein besseres Ranking wird regelrecht erzwungen, durch eine unnatürlich oft verwendete Anzahl von Keywords.

“Unsichtbare” Texte: Den Suchmaschinen werden im Quelltext Inhalte vorgetäuscht, die der Besucher nicht lesen kann.

Wie wird Black-Hat-SEO bestraft?

Wer Black Hat SEO Maßnahmen verwendet, macht sich strafbar. Die Anbieter der Suchmaschinen von Google und Co. erschweren dieses Vorgehen mit sogenannten Penaltys, die versuchen diese Seiten zu erkennen und aus der Indexierung auszuschließen.

Neue Updates erkennen diese Methoden immer besser. Die letzten Updates haben zum Beispiel den Algorithmus zum Erkennen von Web-Spam umfangreich ausgebaut.

Black-Hat-SEO lohnt sich im Großen und Ganzen nicht, denn durch die stetige Verbesserung der Algorithmen, werden diese Vergehen immer öfter ausfindig gemacht und bestraft.