LinkedIn-Hashtags

Der 12+1 Punkte-Plan zur perfekten Nutzung

Profitieren Sie vom Wachstum auf LinkedIn

Die folgende Grafik zeigt anschaulich, wie sich LinkedIn in den letzten Jahren quantitativ entwickelt hat und welche Reichweite die B2B-Social-Media-Plattform in Zukunft für Sie bereithält.

LinkedIn wächst als B2B-Social-Media-Plattform von Jahr zu Jahr (Quelle: Statista)

So verwenden Sie LinkedIn-Hashtags richtig

Hashtags auf LinkedIn wurden im Jahr 2018 eingeführt und bestehen aus einer beliebigen Kombination aus Buchstaben oder Zahlen, die auf das Symbol # folgen.

Sorgen Sie für einen wertvollen Reichweitenboost und verwenden Sie Hashtags auf LinkedIn, um Ihre Inhalte für Mitgliedern auf der Social-Media-Plattform besser auffindbar zu machen. So steigern Sie Ihr Potenzial mehr Traffic aufzubauen und treiben die Leadgenerierung voran.

Halten Sie sich immer vor Augen, dass LinkedIn eine professionelle Plattform ist, auf der sich relevante Entscheidungsträger bewegen. Neben Geschäftsführern und C-Level-Managern, bewegen sich auch Kleinunternehmer, Solopreneurs und Start-Ups auf LinkedIn.

Es ist wichtig, dass die Auswahl von Hashtags der Positionierung Ihres Unternehmens entspricht und auf Ihre Zielgruppe oder Buyer-Persona abgestimmt ist. So erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit von mehr LinkedIn-Mitgliedern gefunden zu werden und Ihre Follower-Anzahl zu steigern.

Hashtags, die auf anderen Plattformen im Trend liegen, passen nicht immer in den Kontext von LinkedIn.

Wo können Sie Hashtags auf LinkedIn verwenden?

LinkedIn Hashtags können in Beiträgen und LinkedIn-Artikeln verwendet werden. Klicken Sie auf der Startseite in Ihrem persönlichen LinkedIn-Feed oder auf Ihrer LinkedIn-Unternehmensseite in das Feld „Beitrag beginnen“, um Posts zu veröffentlichen oder Artikel zu schreiben.

Erstellen Sie individuellen Content für Ihr Publikum und fügen Hashtags mit dem Symbol # hinzu. Achten Sie darauf, dass Sie maximal drei bis fünf Hashtags auswählen, zu denen Sie gefunden werden wollen. Hier gilt die Devise: Weniger ist mehr.

Sie können Hashtags nach Veröffentlichung Ihres Content immer noch bearbeiten oder entfernen.

Innerhalb von LinkedIn-Beiträgen für persönliche Profile und LinkedIn-Unternehmensseiten haben Sie zusätzlich die Möglichkeit:

  1. Fotos hinzuzufügen,
  2. Video hinzuzufügen,
  3. Dokumente hinzuzufügen,
  4. Umfragen zu erstellen,
  5. Ereignisse zu feiern,
  6. Stellenanzeigen zu teilen,
  7. Hilfe anzubieten

Außerdem ist es hilfreich, die maximale Zeichenanzahl für die verschiedenen Features von LinkedIn zu kennen.

Mit unserer Infografik für LinkedIn-Zeichenlimits sind Sie auf der sicheren Seite.

Infografik für Zeichenbegrenzungen auf LinkedIn

Infografik für Zeichenbegrenzungen auf LinkedIn

12+1 Hacks für LinkedIn-Hashtags

1. Verwenden Sie Hashtags mit prägnanten Wörtern

Verwenden Sie Ihre Hashtags nicht ohne Kontext. Selbst wenn Sie ein Bild oder ein Video teilen, sind Hashtags kein Ersatz für einen außergewöhnlichen Post. Ihre Beiträge sollten immer mindestens eine Zeile beschreibenden Text und eine Aufforderung zum Handeln enthalten.

Engagement Hacks für den perfekten LinkedIn Posts finden Sie hier.

Hashtags können nach dem Text platziert oder in den Text eingebettet werden. Denken Sie daran, dass der Einsatz sinnhaft bleibt. Stören Sie nicht den Lesefluss. Ihre zukünftigen Follower werden es Ihnen danken.

Am besten schreiben Sie Ihren Text und prüfen dann, ob sich bestimmte Schlüsselwörter in Hashtags umwandeln lassen. #Nicht #jedes #Wort mit #Hashtags versehen. Das sieht nicht nur wie Spam aus, es macht auch keinen Sinn, Wörter zu taggen, die nicht wichtig sind.

Die Produktion eines LinkedIn-Beitrags verfolgt ein Ziel. Verwenden Sie also Hashtags, um dieses Ziel zu unterstützen und nicht, um mit ihm entgegenzuwirken.

2. Achten Sie auf Ihre Zeichensetzung

LinkedIn-Hashtags dürfen nur Buchstaben und Zahlen enthalten. Alle Leerzeichen oder Symbole, die innerhalb des Tags verwendet werden, unterbrechen den Link.

Verwenden Sie keine Apostrophe, Kommas, Ausrufezeichen oder Bindestriche in Hashtags.

Hier sind einige wichtige Regeln für die Zeichensetzung:

  • Fügen Sie keine Leerzeichen hinzu: Fassen Sie Hashtags, die aus mehreren Wörtern bestehen in Gruppen zusammen. Zum Beispiel: #InboundMarketing und nicht #Inbound Marketing.
  • Schreiben Sie Mehrwort-Hashtags groß: Die Großschreibung von Titeln verbessert die Lesbarkeit erheblich und verhindert, dass Hashtags falsch gelesen werden. Zum Beispiel: #HubSpotAgenturPartner und nicht #hubspotagenturpartner.
  • Überprüfen Sie Ihre Rechtschreibung: Hashtags werden bei Korrekturlesungen oft übersehen. Ein falsch geschriebener Hashtag ist eine verpasste Chance Ihre Reichweite und Sichtbarkeit zu steigern und neue Follower zu gewinnen.

3. Übertreiben Sie es nicht

Die Anzahl von Hashtags auf LinkedIn, die Sie in einem Beitrag oder einem Artikel verwenden können, ist nicht begrenzt. Wir empfehlen, dass Sie jeden Beitrag auf mindestens drei bis maximal fünf Hashtags beschränken.

Die Verwendung zu vieler Hashtags auf LinkedIn könnte dazu führen, dass der LinkedIn-Algorithmus Ihren Beitrag als Spam markiert.

4. Sorgen Sie für öffentliche Hashtags

Wenn Sie ein Unternehmensprofil auf LinkedIn haben, sind Ihr Profil und Ihre Beiträge höchstwahrscheinlich bereits öffentlich. Gehen Sie auf Nummer sicher und überprüfen es aber besser noch einmal.

Bearbeiten Sie die Einstellungen für Ihr öffentliches Profil in den Kontoeinstellungen und machen es für alle LinkedIn-Mitglieder sichtbar. Auf diese Weise ist Ihr Hashtag für alle 17 Millionen LinkedIn-Mitglieder in DACH durchsuchbar – nicht nur für Ihr persönliches LinkedIn-Netzwerk.

Suchen Sie einen Sparrings-Partner für Ihr Marketing? Wir sind Ihre Social-Media-Agentur.

5. Finden Sie Ihre Nische

Für jede Branche und jedes Thema gibt es eine Nischen-Community, die oft bestimmte Hashtags verwendet. Die Verwendung des richtigen Nischen-Hashtags bringt Sie mit einer Community in Verbindung, die sich für Ihre Branche begeistert.

Die Suche nach branchenspezifischen LinkedIn-Hashtags sollte bei der Planung Ihrer Content-Strategie für Social-Media-Marketing berücksichtigt werden. Beachten Sie auch, dass nicht jeder mit Nischenschlagwörtern vertraut ist. Sorgen Sie also für ein Gleichgewicht, indem Sie auch beliebte allgemeine Hashtags verwenden.

Lassen Sie sich von Influencern aus Ihrer Branche inspirieren.

6. Inspiration einholen: Folgen Sie Hashtags

Beginnen Sie, Hashtags zu folgen, die für Ihre Marke relevant sind. Beiträge mit den Hashtags, denen Sie folgen, werden in Ihrem LinkedIn-Feed angezeigt.

Eine Liste der Hashtags, denen Sie auf LinkedIn folgen, finden Sie auf der Startseite in der linken Seitenleiste unter dem Reiter „Ihre Hashtags“.

Klicken Sie auf jeden Hashtag, um einen Überblick darüber zu erhalten, wie andere die jeweiligen Hashtags verwenden. Achten Sie darauf, ob Mitglieder zusätzliche Hashtags verwenden, denen Sie folgen und die Sie ebenfalls verwenden könnten. Weitere Anregungen erhalten Sie, wenn Sie unten in Ihrer Hashtag-Liste auf „Mehr entdecken“ klicken.

#sixclicksFunFact: Der Fachbegriff für einen Hashtag ist Octothorp. 🤓

7. Erfolgreichste Beiträge identifizieren

Verwenden Sie LinkedIn-Analytics, um herauszufinden, welche Ihrer Posts und Artikel am besten performt haben. Welche Hashtags haben Sie verwendet? Wenn ein bestimmtes Hashtag häufig in Ihren Top-Posts vorkommt, sollten Sie darüber nachdenken, dieses Hashtag beizubehalten.

8. Verwenden Sie Veranstaltungs-Hashtags

Viele Fachleute nutzen LinkedIn, um sich vor, während und nach Branchenkonferenzen und Veranstaltungen zu vernetzen. Heutzutage haben die meisten Veranstaltungen Hashtags. Verwenden Sie einen Event-Hashtag, um die Anwesenheit oder Beteiligung Ihres Unternehmens zu signalisieren – egal ob virtuell oder persönlich.

Webinar Linkbuilding Hacks

9. Erstellen Sie Kampagnen-Hashtags

Erstellen Sie einen Hashtag, der mit einer Kampagne oder einer wiederkehrenden Markenbotschaft zu tun hat. Beachten Sie folgenden Dinge, bevor Sie loslegen:

  1. Seien Sie originell. Kopieren Sie nicht den Tag eines Wettbewerbers.
  2. Verwenden Sie nicht zu viele Wörter, die normalerweise eine Interpunktion erfordern.
  3. Halten Sie Hashtags kurz und einfach. Die besten Kampagnen-Hashtags bestehen in der Regel aus drei bis vier Wörtern.

10. Setzen Sie Unternehmens- und Community-Hashtags ein

Sie haben die Möglichkeit drei Community-Hashtags für Ihre Unternehmensseite auszuwählen, um beliebte Posts dazu in Ihrem Hashtag-Feed zu sehen und darauf zu reagieren.

Alternativ können Sie in Ihrer Content-Strategie Unternehmens-Hashtag einsetzen, die an die Beiträge der Mitarbeiter angehängt werden. So sorgen Sie dafür, dass die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens erhöht und unternehmensbezogene Inhalte durch Ihre Kollegen und Mitarbeiter kennzeichnet werden.

11. Analysieren Sie Ihre LinkedIn-Hashtags

Unabhängig davon, welche Form von Monitoring und Reporting Sie bevorzugen, ist es eine gute Idee, Ihre LinkedIn-Hashtags zu dokumentieren und deren Performance aufzuzeichnen. Ordnen Sie Hashtags zum Beispiel nach Kategorie oder Beliebtheit. Auf diese Weise können Sie Ihre Hashtag-Strategie langfristig entwickeln.

12. Wissen, wann man @ erwähnen sollte

Verwenden Sie keinen Hashtag, wenn Sie eine Person oder ein Unternehmen mit der Funktion @ erwähnen wollen. Wenn Sie Unternehmen oder Personen markieren wollen, ist es besser, sie mit dem @-Symbol gefolgt vom Namen zu markieren, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Außerdem können Sie sich dann stattdessen auf Schlüsselwort-Hashtags konzentrieren.

Markieren Sie Personen oder Unternehmen mit @ und nicht mit Hashtags.

+1: Nichts ist selbstverständlich

Gehen Sie nicht davon aus, dass jeder in Ihrer Zielgruppe mit Hashtag-Akronymen wie zum Beispiel #CPL (Cost per Lead), #ABM (Account Based Marketing) oder #CAC (Customer Aquisition Cost) vertraut ist.

Bleiben Sie beim Ton für Ihre Marke und für Ihr Publikum. LinkedIn ist und bleibt eine professioneller Plattform, aber niemand ist allwissend. Denken Sie bei Verwendung Ihrer Hashtags immer daran.

Diese Tools sollten Sie für die Hashtag-Suche kennen

Ein Geheimtipp für alle LinkedIn-Power-User ist die LinkedIn-Hashtag-Extension für Google Chrome. Es handelt sich um ein Analytics-Tool, das die Anzahl der Follower von LinkedIn-Hashtags widerspiegelt, um Ihren Posts den notwendigen Reichweitenboost zu verschaffen.

Neben der Chrome-Extension gibt es noch unzählige Hashtag-Generator, die Sie für die Suche nach passenden Tags verwenden können.

Hier sind drei weitere Hashtag-Generator, die Sie nutzen können:

  1. Tucktools
  2. All-Hashtag
  3. Seekmetrics

FAQs zu LinkedIn-Hashtags

  • Wie funktionieren Hashtags bei LinkedIn?

    Hashtags auf LinkedIn wurden im Jahr 2018 eingeführt und bestehen aus einer beliebigen Kombination aus Buchstaben oder Zahlen, die auf das Symbol # folgen. LinkedIn Hashtags können in Beiträgen und LinkedIn-Artikeln verwendet werden. Sie können Hashtags nach Veröffentlichung Ihres Content immer noch bearbeiten oder entfernen.

  • Welche Hashtags sollte ich bei LinkedIn verwenden?

    Verwenden Sie Hashtags nicht ohne Kontext und lassen Hashtags, um auf Ihr Ziel einzuzahlen, dass Sie mit Ihren Posts verfolgen. Wenn Sie nicht wissen, welche Hashtags verwendet werden sollen, nutzen Sie unseren Geheimtipp: Die LinkedIn-Hashtag-Extension für Google Chrome. Es handelt sich um ein Analytics-Tool, das die Anzahl der Follower von LinkedIn-Hashtags widerspiegelt, um Ihren Posts den notwendigen Reichweitenboost zu verschaffen.

  • Was sind Community-Hashtags bei LinkedIn?

    Community-Hashtags stehen ausschließlich LinkedIn Unternehmensseiten zur Verfügung. Insgesamt können Sie drei Community-Hashtags für Ihre Company Page wählen. Werden Posts mit diesen Hashtags veröffentlicht und erreichen genügend Engagement, erfahren Sie in Ihrem Hashtag-Feed davon und können darauf reagieren.

  • Wie erstelle ich eigene Hashtags bei LinkedIn?

    Eigene Hashtags sind schnell erstellt. Wählen Sie ein Wort und schreiben das Symbol # im LinkedIn-Beitrag oder Artikel davor und Ihr Hashtag ist erstellt.

Fazit in unter 50 Wörtern

Setzen Sie unseren Leitfaden für die Verwendung von Hashtags für Ihre Social-Media-Maßnahmen ein und steigern Ihre Reichweite und Sichtbarkeit auf der beliebtesten B2B-Plattform der Welt. Ergänzen Sie Ihren Content mit den besten Hashtags und sorgen Sie mit der richtigen Strategie für mehr Traffic und mehr Leads im Online-Marketing.


Jetzt Blog abonnieren!

Keinen Blogartikel mehr verpassen.


 
   

Unsere Leseempfehlungen für Sie

Engagement #Hacks für den perfekten LinkedIn Post

5+1 Hacks – so erzeugen Sie mehr Aufmerksamkeit auf LinkedIn. Steigern Sie das Engagement Ihrer Community mit gut gebauten LinkedIn Posts. Erhalten Sie mehr Sympathie, Autorität und …

Leadgenerierung mit LinkedIn Ads – Mit diesen Formaten gewinnen Sie neue potenzielle Kunden

Leadgenerierung mit LinkedIn Ads – Mit diesen Formaten gewinnen Sie neue Kunden Die zielgerichtete Ansprache qualifizierter Zielgruppen in einem professionellen Kontext war noch nie so einfach …

LinkedIn SSI: Steigern Sie Ihre Reichweite mit dem Social Selling Index

Steigern Sie Ihre Reichweite mit dem Social Selling Index. LinkedIn erlebt einen Boom in der DACH-Region und hält ungeahnte Möglichkeiten in der Leadgenerierung und Neukundengewinnung bereit. …