Verschiedene Ads Formate auf LinkedIn zur Leadgenerierung

Leadgenerierung mit LinkedIn Ads – Mit diesen Formaten gewinnen Sie neue potenzielle Kunden

Die zielgerichtete Ansprache qualifizierter Zielgruppen in einem professionellen Kontext war noch nie so einfach wie heute. LinkedIn stellt reale berufsbezogene Daten seiner Mitglieder zu Demographie, Unternehmensposition, Branche oder Karrierestufe zur Verfügung. Mit den richtigen LinkedIn Anzeigen erreichen Sie Ihre Zielgruppe, bleiben präsent und werben in einer markensicheren Umgebung. Wir stellen Ihnen die aus unserer Sicht wichtigsten LinkedIn Ads-Formate vor.

LinkedIn Ads Formate für eine erfolgreiche Leadgenerierung

Sponsored Content

Sponsored Content dient als native Anzeige (Leser nimmt Ads in einer bekannten Umgebung als Artikel und nicht als Werbeanzeige wahr) im LinkedIn Feed auf mobilen Geräten und dem Desktop. Im jeweiligen Beitragsformat wird unter dem Unternehmensnamen und der Followeranzahl das Etikett „Gesponsert/Sponsored“ zur Identifikation als Ads-Anzeige hinterlegt.

Beispiel eines sponsored Content anzeige auf LinkedIn von der d.velop AG

Sponsored Content Anzeige der d.velop AG auf LinkedIn zur Anmeldung für ein Webinar

Sponsored Content erlaubt es Ihnen relevante Inhalte von der eigenen Unternehmensseite zu teilen. Somit können Sie z.B. relevante Nachrichten, Artikel, Präsentationen oder Videos an ein breiteres ausgewähltes Publikum verteilen.

Warum Sie Sponsored Content zur Leadgenerierung einsetzen sollten?

  • Mehr Reichweite für relevante und interessante Inhalte, die sie bereits veröffentlicht haben
  • Mehr Follower für die eigene Unternehmensseite
  • Mehr Traffic für Ihre Website
  • Direkte Verknüpfung von Landingpages zur schnellen Leadgenerierung möglich

Sponsored InMail

Mit personalisierten Nachrichten lassen sich Zielgruppen einfach und schnell ansprechen. Über Sponsored InMails landet Ihr Content direkt in den Postfächern der Nutzer auf LinkedIn.

Unabhängig davon, ob die Nachricht auf dem Smartphone, Tablet oder Desktop gelesen wird, werden Sponsored InMails dank des responsiven Designs der Nachrichten immer korrekt angezeigt. Außerdem werden die InMails nur dann zugestellt, wenn der Empfänger auf LinkedIn aktiv ist.

Beispiel einer sponsored Inmail auf LinkedIn zur teilnahme an einem webinar

Sponsored InMail zur Teilnahme an einem Webinar

Warum Sie Sponsored InMails zur Leadgenerierung einsetzen sollten?

  • Direkte Integration von Call-to-Action Buttons zu Ihrem Kampagnen-Landingpages
  • Mehr Registrierungen zu bpsw. Webinaren oder Events dank personalisierter Einladungen
  • Höhere Abverkäufe Ihrr Produkte und Dienstleistungen durch gezielte Ansprache Ihrer Zielgruppe
  • Höhere Motivation zum Download von Content Assets

Aha! Sie wollen auch mehr Leads über LinkedIn generieren? Sehen Sie sich unsere Lösung an

Text Ads

Text Ads bieten einen schnellen und einfachen Einstieg in die Anzeigenschaltung auf LinkedIn und lassen sich ohne größeren Zeit- und Arbeitsaufwand erstellen.  Sie bestimmen Ihr Budget selbst und können Ihre Kosten kontinuierlich im LinkedIn Kampagnen-Manager kontrollieren (Unabhängig des Ad-Formats haben Sie immer die Möglichkeit Ihr Budget und Ihre Kosten im Kampagnen-Manager zu kontrollieren).

Dafür können Sie zwischen Pay Per Click (PPC) oder Cost Per 1000 Impressions (CPM) wählen. Erreichen Sie zusätzlich durch die Targeting-Optionen genau die Zielgruppe, die für Sie am wertvollsten ist.

Ausschnitt aus einem LinkedIn feed für text ads

Ausschnitt von LinkedIn Text Ads auf einem privaten Account

Warum Sie Text Ads zur Leadgenerierung einsetzen sollten?

  • Schneller und einfacher Einstieg
  • Zahlen Sie nur auf Klick- oder Impressions-Basis
  • Direkte Verknüpfung Ihrer Zielseiten
  • Stark skalierbares Anzeigenformat
  • Gute Optionen zum Testen Ihrer einzelnen Textanzeigen und Optimierung Ihrer Werbeerfolge

Dynamic Ads

LinkedIn Dynamic Ads personalisieren Ihre Anzeigen auf Basis von LinkedIn Profildaten, wie z.B. Fotos, Jobbezeichnungen oder der Unternehmensbranche und ermöglichen eine individuelle Erreichbarkeit aktiver Nutzer entlang Ihrer bereitgestellten Daten. Dynamic Ads werden ausschließlich auf der Desktop-Version von LinkedIn bereitgestellt.

LinkedIn unterscheidet hier in drei weitere Arten der Anzeigenformate:

  1. Follower Ads
  2. Spotlight Ads
  3. Content Ads

Follower Ads: Hauptziel ist es neue Follower für die Unternehmens- oder Fokusseite zu gewinnen und mehr Follower dazu zu bringen, mehr auf die organisch bereitgestellten Inhalte zu reagieren.

Dieses Format ist weniger geeignet, um direkte Leads zu generieren! Sie können es nutzen, um Ihre Community auf LinkedIn aufzubauen. Diese kann später beispielsweise mit Sponsored Content erneut angesprochen und in Leads umgewandelt werden.

Ausschnitt einer Follower Ad von LinkedIn offizieller Homepage

Dynamic Ad (Follower Ad) auf der Desktop-Version von LinkedIn (Quelle: LinkedIn Dynamic Ads)

Spotlight Ads: Ziel von Spotlight Ads ist es, durch Informationen zu Produkten, Services und Events sowie einem klaren Call-to-Action mehr Traffic auf eine Website oder Landingpage zu leiten.

Ausschnitt einer Spotlight Ads von LinkedIn offizieller Homepage

Dynamic Ad (Spotlightr Ad) auf der Desktop-Version von LinkedIn (Quelle: LinkedIn Dynamic Ads)

Content Ads: Haben Sie Inhalte, die zum Download auf LinkedIn bereitgestellt werden sollen, sind Content Ads eine erfolgreiche Variante, um Leads zu generieren. Alle gesammelten Daten lassen sich im LinkedIn Kampagnen-Manager herunterladen oder direkt an ein Tool für Marketingautomatisierung oder CRM schicken.

Ausschnitt einer Content Ad von LinkedIn offizieller Homepage

Dynamic Ad (Content Ads) auf der Desktop-Version von LinkedIn (Quelle: LinkedIn Dynamic Ads)

Warum Sie Dynamic Ads zur Leadgenerierung einsetzen sollten?

  • Sie können Ihre Kampagnenziele (Reichweite, Besucher, Leads, Kunden, Fans) auswählen
  • Hohe Flexibilität durch Anzeigengestaltung in verschiedenen Formaten möglich (Follower-, Spotlight-, Content-Ads)
  • Messung von Ergebnissen und Optimierung der Kampagne im Kampagnen-Manager möglich

 

Carousel Ads

LinkedIn Carousel Ads stellen eine Reihe von Anzeigenelementen zur Verfügung, durch die sich Nutzer hindurchklicken können.

Diese Option ermöglicht Ihnen eigene Geschichten zu erzählen und gleichzeitig verschiedene Facetten eines Produkts vorzustellen. Carousel Ads eignen sich hervorragend als Eye-Catcher und bewegen zur Interaktion.

Ausschnitt des LinkedIn Ads Format carousel ads von der offiziellen LinkedIn homepage

Beispiel einer LinkedIn Carousel Ad (Quelle: LinkedIn Carousel Ads)

Warum Sie Carousel Ads zur Leadgenerierung einsetzen sollten?

  • Steigern Sie das Engagement der Nutzer durch eine interaktive Nutzung des Contents
  • Zeigen Sie die verschiedenen Facetten Ihrer Marke und erzählen eine Geschichte
  • Profitieren Sie durch die höhere Interaktionsbereitschaft der Nutzer und steigern die Conversions
  • Erhöhen Sie die Click-Through-Rate, in dem Sie Content visuell darstellen
  • Erzielen Sie mehr Aufmerksamkeit durch einen Eye-Catcher

Jede Woche neue Insights zu Themen aus den Bereichen SEO, Google Ads und Inbound Marketing. Abonnieren Sie unseren Blog 😊

Video Ads

LinkedIn Video Ads lassen sich in jeder Phase der Customer Journey nutzen, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen und den Traffic auf der Website zu steigern, um damit schlussendlich Leads einzusammeln.

Erstellen Sie Videos, die zu Ihren Marketingzielen passen. Ist es eines Ihrer Ziele, die Nachfragen nach Produkten oder Dienstleistungen zu erhöhen, zeigen Sie z.B. eine kurze Produktdemo, um Ihre Zielgruppe zum Handeln zu bewegen.

Video von LinkedIn zur Verwendung von Video Ads

LinkedIn Video Ads – So können Sie Videos nutzen (Quelle: LinkedIn Video Ads)

Warum Sie Video Ads zur Leadgenerierung einsetzen sollten?

  • Erreichen Sie Branchenexperten oder Business-Entscheider mit interessanten Videos
  • Einfluss von Video Marketing als Marketing-Disziplin steigt stetig
  • Bewegtbild-Content baut mehr Vertrauen zur Marke und dem Unternehmen auf
  • Video Ads eigenen sich hervorragend, um Full-Funnel-Strategien in Kombination mit Text-, oder Sponsored Content-Ads aufzubauen.

Fazit in unter 100 Wörtern

LinkedIn Ads Formate sind vielfältig und lassen sich je nach Marketingzielen unterschiedlich einsetzen. Mehr als 630 Millionen Fach- und Führungskräfte sind im Netzwerk angemeldet.

Erreichen Sie Ihre individuelle Zielgruppe indem Sie sich für ein passendes Format entscheiden und gezielt die richtigen Nutzer, nach ihren definierten Kriterien ansprechen. Profitieren Sie von der flexiblen Preisgestaltung innerhalb der Anzeigenformate. Sie behalten die Kontrolle über Budget und Kosten und können Ihre Anzeigen auf Knopfdruck pausieren oder beenden.

LinkedIn Ads Formate sollten in jeder Marketingstrategie verankert und zur Leadgenerierung im B2B-Bereich eingesetzt werden.


Jetzt Blog abonnieren!

Keinen Blogartikel mehr verpassen.