Frau die besorgt aussieht und sich fragt ob sie von einem google update betroffen ist

Google Updates bewerten: Sind Sie betroffen? Einfache Analysen helfen, um die richtigen SEO-Maßnahmen einzuleiten

Mehrmals im Jahr nimmt Google bedeutende Änderungen an seinem Suchalgorithmus vor. Diese Änderungen werden als „Core Updates“ bezeichnet. Sinn und Zweck dieser großen Updates ist die Sicherstellung, den Suchenden die Inhalte zu präsentieren, nach denen Sie tatsächlich suchen. Neben den Core Updates gibt es fast täglich kleinere, kaum bemerkenswerte Updates am Google Algorithmus, die sich dennoch von Zeit zu Zeit auf das Ranking einer Website auswirken können.

Damit Sie in Zukunft sowohl für große Core Updates als auch für kleinere Updates gewappnet sind, zeigen wir Ihnen, wie Sie erkennen, ob ein Google Update Auswirkungen auf das Ranking Ihrer Website hat und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um sich nach einem Update erfolgreich in den Google SERPs zu positionieren.

Diese Themen erwarten Sie im Artikel:

Was sind Google Core Updates?

Grundsätzlich bezeichnet ein Core Algorithmus Update allgemeine umfassende Updates am Google Algorithmus. Diese Updates haben in der Regel umfassende Auswirkungen auf viele Websites.

Für gewöhnlich werden wöchentlich kleine Änderungen am Algorithmus vorgenommen, um die Suchergebnisse zu verbessern. Viele dieser Änderungen haben kaum Auswirkungen auf das Ranking einer Seite. Die Suchergebnisse werden besser und Nutzer erhalten weiterhin die relevantesten Suchergebnisse so wie sie es von Google gewohnt sind.

In einem Artikel nahm Google unter anderem Stellung zum Anspruchsniveau an Websites in den SERPs. Da der Wettbewerb von Tag zu Tag stärker wird, wird weiterhin großer Fokus auf die Qualität von Content gelegt. Die Fragenliste für Inhalte, die erstmals im Jahr 2011 veröffentlicht wurde, wurde angepasst.

Hier sind einige grundlegende Fragen zum Bereich „Content and quality questions“:

  • Enthält der bereitgestellte Inhalt originelle Informationen, Berichte, Recherchen oder Analysen?
  • Enthält der Inhalt eine wesentliche vollständige oder umfassende Beschreibung des Themas?
  • Bietet der Inhalt aufschlussreiche Analysen oder interessante Informationen, die nicht offensichtlich sind?

Die wichtigsten Updates bis 2019

In der nachfolgenden Übersicht sehen Sie Googles relevanteste Updates der letzten Jahre und einige der damit einhergehenden Änderungen am Ranking- bzw. Suchalgorithmus.

die wichtigsten Google Updates bis 2019 im Überblick

Die wichtigsten Google Updates bis 2019

Seit 2019 hat Google das Zepter in die Hand genommen und das Naming der Updates für sich beansprucht. Alle Zukünftigen Updates von Google werden nun offiziell angekündigt und auch direkt von Google selbst benannt.

Auf Twitter wurde ein Update offiziell von Google unter dem Namen September 2019 Core Update bestätigt. Der offizielle Google Account – Google SearchLiaison – kündigt regelmäßig wichtige Änderungen an und vermittelt viele Insights und Informationen zum eigenen Such- und Rankingalgorithmus.

Ankündigung eines Google Core updates im September 2019 auf Twitter über SearchLiaison

Ankündigung des Core Updates für September 2019 über Twitter vom offiziellen Google Account

Wie erkenne ich ob ich von einem Google Update betroffen bin?

Um herauszufinden, ob Sie von einem Google Update betroffen sind, können Sie verschiedene Kriterien überprüfen und durch einfache Beobachtungen erkennen, ob das Update Auswirkungen auf das Ranking Ihrer Website hat.

  • Beobachten Sie die wichtigsten Keywords zu bestehenden Inhalten in Ihrem Rankingmonitor
  • Beobachten Sie den Traffic in der Google Search Console
  • Beobachten Sie den Traffic in Google Analytics
  • Überprüfen Sie die Positionen Ihrer Wettbewerber im Ranking
  • Überprüfen Sie die erste Suchergebnisseite auf Neueinsteiger seit dem Update
  • Überprüfen Sie die Suchintention zum entsprechenden Keyword

5 individuelle und kostenlose SEO Tipps erhalten

Analyse und Behandlung – So positionieren Sie sich erfolgreich nach einem Google Core Update

Haben Sie die Auswirkungen des letzten Updates zu spüren bekommen, ist eine Sache besonders wichtig – Ruhe bewahren. Überstürzen Sie nichts und behalten einen kühlen Kopf.

Nach einem Google Update können verschiedene Probleme auftreten, die Einfluss auf das Ranking einer Website haben können. Um Ihnen die Lösung auftretender Probleme zu erleichtern, wollen wir Ihnen zeigen, welche Behandlungen in den unterschiedlichen Situationen helfen können.

Nach der Analyse Ihrer Situation gibt es die unterschiedlichsten Ergebnisse. Wir haben Ihnen aus unserer Projekterfahrung die sechs häufigsten zusammengefasst:

  1. Keywords sind von den Top 3 Positionen in den SERPs auf die zweite Seite gerutscht
  2. Traffic in der Google Search Console und in Google Analytics ist stabil
  3. Traffic in der Google Search Console und Google Analytics sinkt ein
  4. Keywords sinken von der ersten Seite auf Seite 3 der SERPs
  5. Neueinsteiger positionieren sich auf der ersten Seite der SERPs
  6. Die wichtigsten Wettbewerber rutschen ebenfalls in den Rankings ab

Keywords sind von den Top 3 Positionen in den SERPs auf die zweite Seite gerutscht

Hintergrund: Da Google stetig an der Bewertung der Qualität der ersten Seite in den Suchergebnissen schraubt, ist es entscheidend herauszufinden, welcher Rankingfaktor die erste Seite zum Keyword beherrscht.

Behandlung: Beobachten Sie mindestens eine Woche das Ranking zu dem Keyword bzw. den Keywords. Häufig normalisiert sich das Ergebnis nach etwa einer Woche und Sie erhalten Ihre ursprüngliche Position zurück.

Sie werden nicht die oder der einzige sein, der Rankingeinbußen hinnehmen musste. Falls sich das Ranking nach einer Woche nicht normalisieren sollte, prüfen Sie die erste Seite nach Neueinsteigern zum entsprechenden Keyword. Welchen Content bieten sowohl die Neueinsteiger als auch die Veteranen an, den Sie bis jetzt nicht anbieten.

Ein weiterer entscheidender Rankingfaktor sind Backlinks. Analysieren Sie wie viele Backlinks Ihre Konkurrenz besitzt und beginnen Sie, wenn nötig, mit Linkbuilding-Maßnahmen, um Ihren Content von anderen relevanten Websites verlinken zu lassen.

Überprüfen Sie die Click-Through-Rate (CTR), da diese Kennzahl ebenfalls ein Rankingfaktor ist. Vergleichen Sie die CTRs aus der Vergangenheit – auch das ist mit der kostenlosen Search Console möglich – mit aktuellen Daten. Falls die CTR stark gesunken ist, kann das Google Update Einfluss auf die Sichtweise des Search Intents haben.

Zur Steigerung der CTR können Sie den Content entlang des Search Intents optimieren, wenn das Bedürfnis der Nutzer nicht mehr ausreichend befriedigt wird. Passen Sie gegebenenfalls die Title-Tags an, um mehr Klicks auf die organischen Suchergebnisse zu erhalten.

Weitere Google Rankingfaktoren sind der Pagespeed und die mobile Nutzbarkeit von Websites. Vermeiden Sie lange Ladezeiten, die die Performance der Seite beeinträchtigen und dem Ranking schaden könnten. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Ihre Seiten problemlos von mobilen Endgeräten dargestellt werden können.

Der Title-Tag als Seitentitel ist einer der wichtigsten Faktoren für ein erfolgreiches Ranking in Suchmaschinen.

Traffic in der Google Search Console und in Google Analytics ist stabil

Hintergrund: Nach vielen Google Updates ist der Trafficstrom auf den ersten Blick normal. Das liegt daran, dass jedes Update bei Google Gewinner und Verlierer zu entsprechenden Keywords hat.

Behandlung: Finden Sie heraus, wer Ihre Gewinner und Verlierer des letzten Updates sind. Nutzen Sie dazu Google Analytics und die Google Search Console. Anschließend identifizieren Sie die Gemeinsamkeiten der Gewinner- und Verliererseiten und passen Ihren „Verlierer-Content“ entsprechend der Gewinner an.

Traffic in der Google Search Console und Google Analytics sinkt ein

Hintergrund: Nach dem neusten Google Update gehen Sie als Verlierer hervor und verlieren Ihre Websitebesucher. Auf welchen Seiten bricht der Traffic ein? Sind es spezifische Seiten oder bricht der gesamte Websitetraffic ein?

Behandlung: Unabhängig davon ob es sich um spezifische Seiten handelt oder die gesamte Website vom Update betroffen ist, passen Sie zuerst die Seiten inhaltlich an, die die größten Verluste verzeichnen. Durch die Analyse des Search Intents und Ihre Keyword-Daten sollten Sie eine semantische Optimierung der Inhalte durchführen.

Keywords sinken von der ersten Seite auf Seite 3 der SERPs

Hintergrund: Da Google stetig an der Bewertung der Qualität der ersten Seite in den Suchergebnissen arbeitet, ist es entscheidend herauszufinden, welcher Rankingfaktor die erste Seite zum Keyword beherrscht.

Behandlung: Sehr wahrscheinlich wurden durch das Update die Qualitätsrichtlinien angepasst. Überprüfen Sie erneut die Neueinsteiger auf der ersten Seite der SERPs und passen Ihren Content dementsprechend an. Achten Sie wie bereits erwähnt auf den Search Intent, vorhandene Backlinks aber auch interne Verlinkungen.

Neueinsteiger positionieren sich auf der ersten Seite der SERPs

Hintergrund: Etablierte Seiten wurden durch Neueinsteiger von der ersten Seite der SERPs verdrängt.

Behandlung: Überprüfen Sie, welche Inhalte die Neueinsteiger anbieten und passen Ihren Content entsprechend an. Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Verbessern Sie bestehende Inhalte durch wertvolle Ergänzungen, die Ihren Besuchern einen entscheidenden Mehrwert liefern und zu einer gewünschten Conversion führen.

Die wichtigsten Wettbewerber rutschen ebenfalls in den Rankings ab

Hintergrund: Nach manchen Core Algorithmus Updates kommt es zu einer branchenweiten Veränderung der Rankingpositionen, da der Google Algorithmus auf bestimmte Inhalte größeren Einfluss hat als auf andere.

Behandlung: Prüfen Sie wer die Gewinner der Branche sind und analysieren wie sich Ihre Inhalte unterscheiden. Passen Sie Ihren Content dementsprechend an, erweitern diesen und bieten ausführlichere Informationen zu Themen an als Ihre Konkurrenz.

Abschließende Worte in unter 75 Wörtern

Updates am Such- oder Rankingalgorithmus bringen Veränderungen mit sich, auf die sich Websitebetreiber vorbereiten sollten. Aus jedem Update gehen Gewinner und Verlierer hervor. Damit Sie zu den Gewinnern gehören und den Anschluss an den Wettbewerb nicht verlieren, sollten sie sich auch weiterhin up to date bleiben und regelmäßig Ihre Rankings in den Suchmaschinen bewerten.


Jetzt Blog abonnieren!

Keinen Blogartikel mehr verpassen.