Best of 2019 Blogartikel mit denen Sie ins Neue Jahr starten

Unsere spannendsten Blogartikel aus 2019

Das Jahr neigt sich seinem Ende und die besinnliche Jahreszeit beginnt. Wir gehen in uns und schauen zurück, welche Artikel im Laufe dieses Jahres für das größte Aufsehen in unserem Blog gesorgt haben. Die Best of 2019 Liste fasst unsere interessantesten Artikel für Sie zusammen und bringt auf den Punkt, welche Inhalte aus den Bereichen SEO, SEA & Online-Marketing in diesem Jahr unsere Besucher polarisiert haben.

Starten Sie optimal vorbereitet in das neue Jahr 🎉

Neben Evergreen-Themen erwarten Sie im Artikel auch Themen, die sich Trends der Zukunft auseinandersetzen.

Best of 2019 – Die Liste unserer spannendsten Blogartikel:

Unsere Wahrheit über eine gute Absprungrate

Einer unserer erfolgreichsten Artikel aus der Best of 2019 Reihe beschäftigt sich mit der Frage, ob Ihre Absprungrate (Englisch: Bounce Rate) bei Google Analytics gut oder weniger gut zu bewerten ist.

Die Antwort auf die Frage: Kommt drauf‘ an!

Eine einzige Sitzung zählt für Google Analytics als Absprung. Das bedeutet, dass ein Besucher keine weitere Interaktion auf der Zielseite ausführt.

Bedeutet das, dass meine Besucher unzufrieden mit den Inhalten meiner Seiten sind und nicht den Content finden, den Sie suchen?

Nein. Nicht unbedingt.

Lesen Sie den gesamten Artikel, um einzuschätzen, ob Ihre Absprungrate gut oder weniger gut zu bewerten ist

Unsere 10 einfachsten Hacks für erfolgreiche Landingpages

Die Landingpage ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens und ist der erste Kontakt potenzieller Kunden mit Ihrem Unternehmen. Gestalten Sie Ihre Landingpages zielführend, übersichtlich, handlungsorientiert und ansprechend. So gewinnen Sie neue Kunden für sich.

Worauf kommt es bei dem Aufbau einer Landingpage an?

Unsere 10 einfachsten Hacks werden die Performance Ihrer Seiten positiv beeinflussen:

  • 1.Hack: Der Titel
  • 2.Hack: Die Überschriften
  • 3.Hack: Das Layout
  • 4.Hack: Das Kontaktformular
  • 5.Hack: Der Call-To-Action
  • 6.Hack: Keine Navigation
  • 7.Hack: Der Pagespeed
  • 8.Hack: Das Design
  • 9.Hack: Die Usability
  • 10.Hack: Die Dankesseite

Lesen Sie den gesamten Artikel und erhalten weitere nützliche Tipps zum Aufbau einer erfolgreichen Landingpage.

Unsere 10 einfachsten Hacks für erfolgreiche Landingpages

Google Sitelinks – Erstellen, organisieren, beeinflussen und optimieren

Eine Frage, die auch in diesem Jahr von vielen unserer Kunden regelmäßig gestellt wurde:

Was sind eigentlich Google Sitelinks und wie kann ich sie erstellen?

Könnten Sie die Frage beantworten?

Wir gehen im Artikel auf die Fragen unserer Kunden ein und bringen auf den Punkt, worauf es bei der Erstellung, Organisation und Optimierung von Google Sitelinks wirklich ankommt.

Profitieren Sie von Sitelinks in den Suchergebnissen von Google. Ihre Besucher werden es ihnen danken.

Erstellen, organisieren, beeinflussen und optimieren Sie Ihre Google Sitelinks

Diese 8 Trends bestimmen das Online Marketing 2020

Die Online Marketing Trends 2020 wecken vor allem am Ende des Jahres hohes Interesse bei unseren Besuchern.

Die Entwicklungen in der Marketing- und Interaktiv-Branche halten im nächsten Jahr nämlich einige Überraschungen für uns bereit 🎁

Stellen Sie sich auf folgende 8 Trends ein, um 2020 vorbereitet zu sein:

  • Trend: Voice- und Audio-Marketing
  • Trend: DSGVO
  • Trend: Personalisierung
  • Trend: Customer Centricity
  • Trend: Ende des Silodenkens
  • Trend: Videos
  • Trend: Social Media
  • Trend: Künstliche Intelligenz

Diese 8 Trends bestimmen das Online Marketing 2020

Interne und externe Links

Ebenfalls ein Dauerbrenner in 2019 🔥 Interne und externe Links.

Begriffe und Themen, zu denen uns fast täglich Fragen unserer Kunden erreichen und Unklarheit herrscht.

  • Was sind interne Links?
  • Was sind externe Links?
  • Wie viele interne Links pro Seite sind sinnvoll?
  • Wie wichtig sind interne Links?
  • Was ist Linkjuice?

Wir klären auf.

Sie erhalten ausführliche Antworten auf die Fragen in unserem Artikel, um das Ranking Ihrer Webseiten in den Google Suchergebnissen nachhaltig zu verbessern.

Viel Spaß beim Lesen 😊

Interne und externe Links

Umgang mit schlechten Google Bewertungen – löschen oder kommentieren

Der Umgang mit schlechten Google Bewertungen ist ein Thema, dass unsere Kunden und Partner regelmäßig vor Herausforderungen stellt.

Schlechte Bewertungen und Kritiken, die die Gesamtbewertung Ihres Google My Business Accounts runterziehen und einfach nur unfair sind, wirken sich auf Ihr Image aus.

Schaffen Sie potenzielle Imageschäden schnell aus der Welt, um keine Besuchereinbußen Ihrer Website wegen unangebrachter Kritik in Kauf zu nehmen.

Im Grunde gibt es dafür nur zwei Möglichkeiten.

  1. Gehen Sie öffentlich auf die Bewertung ein
  2. Melden Sie die Bewertung und lassen sie löschen

Meistern Sie den Umgang mit schlechten Kritiken auf Ihrem Google My Business Account.

Lesen Sie den vollständigen Artikel ⭐⭐⭐

Umgang mit schlechten Google Bewertungen – löschen oder kommentieren

Bonusartikel: Warum Sie sich um Ihre Google Bewertungen kümmern sollten

Gute Google Bewertungen bieten viele Vorteile.

Sie verbessern Ihre Reputation, schaffen Vertrauen und dienen als großer Hebel zur Verbesserung des Rankings Ihres Google Maps Eintrags.

Unternehmen mit vielen guten Bewertungen werden in Google Maps zuerst angezeigt.

Setzen Sie Ihre Google Bewertungen außerdem im Empfehlungsmarketings ein, um Ihre Expertise und bisherigen Erfahrungen in Projekten mit potenziellen Kunden zu teilen.

Warum Sie sich um Ihre Google Bewertungen kümmern sollten

Unsere 30+1 wichtigsten Marketing Begriffe für Ihr nächstes Online Marketing Meeting

Es gibt unzählige Begriffsabkürzungen im Marketing. Dieser „Abküfi“ (Abkürzfimmel 😄) sorgt in Gesprächen gerne für Verwirrung.

Unsere 30+1 wichtigsten Marketing Begriffe schaffen Klarheit.

Bereiten Sie sich optimal auf Ihr nächstes Online Marketing Meeting.

In einem Gespräch am Kaffeeautomaten oder dem Small Talk auf dem Flur können Sie ebenfalls überzeugen.

Die 30+1 Marketing Begriffe bereiten Sie auf folgende Online Marketing Meetings vor:

  1. SEO-Meetings
  2. Strategie-Meetings
  3. Performance Marketing Meetings
  4. HubSpot-Meetings

Unsere 30+1 wichtigsten Marketing Begriffe für Ihr nächstes Online Marketing Meeting

Die Phasen der Customer Journey richtig nutzen – Vom unbekannten Nutzer zum zufriedenen Kunden

Die Customer Journey ist ein Evergreen Thema.

Häufig erreichen uns Fragen, die sich mit der Steigerung der Marketing-Performance innerhalb der Customer Journey auseinandersetzen.

Die Customer Journey den Weg eines potenziellen Kunden bis hin zu seiner endgültigen Kaufentscheidung.

Grundsätzlich gilt: Erkennen, analysieren und nutzen Sie die Bedürfnisse der User an den verschiedenen Touchpoints innerhalb der Journey.

Machen Sie aus Fremden neue Besucher. Konvertieren Sie Ihre Besucher in vielversprechende Leads. Gewinnen Sie Ihre Leads als Kunden für sich und machen loyale Fans des Unternehmens aus ihnen.

Basierend auf der Inbound Marketing Methodik unterteilt sich unsere Customer Journey in 5 Phasen.

  1. Wahrnehmung
  2. Entscheidung
  3. Akquisition
  4. Service
  5. Bindung

Erhalten Sie einen Fragenkatalog als Inspirationsquelle für die Erstellung Ihrer eigenen Customer Journey am Ende des vollständigen Artikels. Nutzen Sie die Fragen als Impulse für weitere Ideen 💡

So nutzen Sie die Phasen der Customer Journey richtig

Mobile First – Diese SEO-Fehler sollten Sie vermeiden

Viele unserer Kunden wussten es nicht. Seit September 2018 gilt der Mobile First Index von Google.

Alle Crawling-Anfragen für Ihre Website führt seitdem ein mobiler Crawler durch, der die Website genauso betrachtet wie ein mobiler Nutzer.

Fakt: Das Ranking Ihrer Website bei Google wird von der mobile friendliness beeinflusst.

Auch wenn Ihre Besucher hauptsächlich über Desktop auf Ihre Website finden, vernachlässigen Sie das Thema Mobile First nicht.

Die Entwicklung des Anteils an mobilen Nutzern kennt im B2B-Bereich zukünftig nur eine Richtung. Stetig nach oben.

Vermeiden Sie also folgende 8 SEO-Fehler in Zeiten von Mobile First:

  1. Hohe Ladezeiten durch zu viele Skripte und Style Sheets
  2. Die Nutzung vieler hochauflösender Bilder oder Videos
  3. Verwendung von Inhaltselementen, die nicht responsive sind
  4. Zu kleine Textformate, die mobil nicht lesbar sind
  5. Dicht beieinanderstehende klickbare Elemente
  6. Tabellen mit zu viel Inhalt
  7. Eine Linkstruktur, die sich zu sehr auf die Kopfnavigation verlässt
  8. Ein Burger-Menü auf der Desktop-Seite

Lesen Sie den gesamten Artikel zum Thema Mobile First

Geklärt: Der Unterschied zwischen Lead und Kunde

Das Ziel jedes Unternehmens im Online-Marketing ist es, aus seinen Website-Besuchern Leads zu generieren und anschließend Kunden aus ihnen zu machen.

Das Stichwort an dieser Stelle „Digitale Leadgenerierung“ 🤖

Fangen Sie damit an fremde Personen im Internet auf Ihre Website zu lenken und die Besucherzahlen soweit zu steigern, dass am Ende des Funnels genug Leads übrigbleiben, die Sie zu kaufbereiten Kunden machen. 

Erreichen werden Sie dieses Ziel nur dann, wenn die Abgrenzung zwischen einem Lead und einem Kunden verstanden und der Prozess der Leadgenerierung als entscheidender Faktor zur Zielerreichung in Ihrem Unternehmen etabliert wurde.

Viel Spaß beim Lesen!

Geklärt: Der Unterschied zwischen Lead und Kunde

Unser Ausblick für 2020

Das kommende Jahr wird viele Veränderungen mit sich bringen, auf die sich jedes Unternehmen rechtzeitig vorbereiten sollte. Aufkommende Trends im Online-Marketing werden alte Strukturen aufbrechen und neue entstehen lassen.

Vor allem das Audio- und Video-Marketing wird in der Marketing- und Interaktivbranche weiter an Bedeutung gewinnen.

Wir arbeiten am Puls der Zeit und erkennen neue Trends und Innovationen frühzeitig. 2020 erstellen wir weiteren Audio- und Video-Content für Sie, um Ihnen den Einstieg zu relevanten Themen aus den Bereichen Inbound Marketing, Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung zu erleichtern.


Jetzt Blog abonnieren!

Keinen Blogartikel mehr verpassen.


 
   

Unsere Leseempfehlungen für Sie

Diese 8 Trends bestimmen das Online Marketing 2020

Diese 8 Trends bestimmen das Online Marketing 2020 Im Executive Summary von September 2019 geht iBusiness auf acht übergeordnete Themen ein, die das Online Marketing der kommenden Jahre …

Unsere Wahrheit über eine gute Absprungrate

Unsere Wahrheit über eine gute Absprungrate Hilfe, meine Absprungrate bei Google Analytics liegt bei 50 Prozent! Ist das jetzt noch ein guter Wert oder schon schlecht? Die Frage nach einer …

Umgang mit schlechten Google Bewertungen – löschen oder kommentieren?

Umgang mit schlechten Google Bewertungen – löschen oder kommentieren? Unliebsame Bewertungen zum Firmeneintrag bei Google Maps? Das müssen Sie so nicht stehen lassen. Hier zeige ich …