Änderungen der AdWords Sitelinks

Oktober 2010 haben wir ein Whitepaper erstellt, in dem erklärt wird wie Sitelinks für Google AdWords Anzeigen erstellt werden können. Mit Sitelinks werden die CTR (Click Through Rates) in AdWords erhöht. Durch Sitelinks wurden bisher unterhalb einer Anzeige Keywords angezeigt, die auf weitere Ziele innerhalb einer Domain verlinken. Bei Adwods für einen Shop bisher unterhalb einer AdWords Anzeige weitere Produkte eines Shops Stichwortartig aufgeführt und mit der entsprechenden Zielseite im Shop verlinkt. Hat eine Suchanfrage nicht das gewünschte Ergebnis gebracht, kann über die Sitelinks trotzdem ein Klick auf die Anzeige geschenen.

Sitelinks erhöhen die CTR einer Anzeige und sind somit ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer Google AdWords Kampagne. Wir sind gerne behilflich AdWords Anzeigen mit Sitelinks zu vervollständigen.

Seit kurzem werden die Sitelinks nicht mehr nur unterhalb einer Google AdWords Anzeige eingeblendet, sondern sie erscheinen, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. Zielgerichtete Links erscheinen jetzt im Anzeigentext, ohne dass zusätzliche Zeilen zur Anzeige hinzu gefügt werden. Der Anzeigentext wird zum Sitelink. Eine Voraussetzung dafür ist der Anzeigenplatz 1-3, die Anzeige muss also oberhalb der organischen Suchergebnissen angezeigt werden.

Auswirkung der neuen Ad Sitelinks

Ein Sitelink wird nur dann in die Anzeige eingebettet, wenn das Keyword des Sitelinks im Anzeigentext enthalten ist. Ein Beispiel:

Rolladen preiswert
Hochwertige Rolläden,
Jalousien und Plissees
www.beispielshop.de

Wenn für diese Anzeige die Sitelinks Rolläden, Jalousien und Plissees angegeben werden, dann werden diese Worte im Anzeigentext verlinkt und verweisen auf die in den Sitelinks angegebenen Zielseiten. Der potentielle Kunde muss weniger lesen, er kann während er die Anzeige liest auf das jeweilige Keyword in der Anzeige klicken und wird sofort an die Position der Zielseite weiter geleitet, die für dieses Keyword beim Einstellen der Sitelinks ausgesucht wurde.

Notwendige Änderungen der AdWords Kampagnen

Diese Änderung der Sitelinks bringt es mit sich, dass sämtliche Anzeigen auf ihren Inhalt und die angegebenen Sitelinks überprüft werden sollten. Sollten noch keine Sitelinks eingerichtet sein, ist jetzt der richtige Zeitpunkt die AdWords Kampagnen noch einmal unter die Lupe zu nehmen und sie mit Sitelinks neu auszurichten. Wir helfen Ihnen dabei mit Google AdWords Sitelinks die CTR ihrer Anzeigen zu erhöhen und dadurch mehr Besucher auf ihre Domain zu leiten.


Jetzt Blog abonnieren!

Keinen Blogartikel mehr verpassen.


 
   

Unsere Leseempfehlungen für Sie

Google Adwords: Wunschposition wird eingestellt

Google Adwords: Wunschposition wird eingestellt Bisher gab es für Google Adwords Anzeigen eine Einstellung, mit der man für seine Anzeigen eine Wunschposition auswählen konnte, an der die …

Stellenanzeigen für Smartphones gestalten – Mobile Recruiting ganz ohne PDFs

Stellenanzeigen für Smartphones gestalten – Mobile Recruiting ganz ohne PDFs Viele Unternehmen laden auf ihren Karriereseiten Stellenangebote als PDF-Dokumente hoch. Doch wer in Zukunft …

Google Adwords Anzeigenerweiterungen einrichten

Google Adwords Anzeigenerweiterungen einrichten Sitelinks, Standorte, Anrufe und Co. Mit Anzeigenerweiterungen lassen sich einfache SEA Textanzeigen durch diverse Angaben anreichern, die …